Wissenswertes über Tabak

Woran erkennt man einen guten Shisha Tabak?

Ein guter Shisha Tabak zeichnet sich vor allem durch einen dichten, intensiven Rauch aus, natürlich in Kombination mit dem charakteristischen Geschmack der einzelnen Aromen. Entscheidend ist hierfür der verwendete Grundtabak in Verbindung mit den einzelnen Aromen, der Molasse und dem Glycerin (Feuchthaltemittel). 

Für Shisha Neulinge empfiehlt sich ein milder Grundtabak, den Virginia Tabak, dieser ist oft auch an der hellen Farbe zu erkennen. Ein stärkerer und dunklerer Grund Tabak wie beispielsweise der Burley Tabak wäre für den Fortgeschrittenen Shisha Raucher durchaus einen Versuch wert.

 Welche Tabaksorten sind nun die Besten?

Bei der Suche nach wirklich gutem Tabak fallen einem eigentlich immer wieder die gleichen Tabak Marken Hersteller auf. Dazu gehören u.a. Al Fakher, Al Waha, Adalya aber auch die neueren Sorten wie z. B 187 Strassenbande, O´s Tabak, Zomo und Al Massiva verdienen Ihre Beachtung. Hier findet wirklich jeder Geschmack den richtigen Shisha Tabak. 

Welche guten Alternativen gibt es zu dem traditionellem Shisha Tabak?

Das wäre der Nikotin Freie Tabak. Bei dieser Sonderform wird auf den Grundtabak vollständig verzichtet und durch Zuckerrohr ersetzt. Das restliche Verfahren kommt dem ursprünglichem Verfahren gleich. Seit noch nicht allzu langer Zeit sind auch sogenannte Dampfsteine auf dem Markt. Der Name verrät bereits, dass es sich hierbei um poröse Steinchen handelt welche durch die Molasse (Feuchthaltemittel) angefeuchtet werden. Im Gegensatz zum Shisha Tabak wird hier beim Kontakt mit Hitze die Molasse verdampft. Dadurch kann auf den ungesunden Rauch verzichtet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Dampsteine nach Verwendung und einer ordentlichen Reinigung mehrmals mit der richtigen Molasse befeuchtet werden kann.

Ein weiterer interessanter Punkt ist, dass viele Tabak Variationen mit Molasse oder Booster Shots gemischt werden sollen!

Aber Wozu das Ganze? Seit dem 20. Mai 2020 gibt es in der EU ein weites Menthol-Verbot (Der Konsum ist allerdings erlaubt nur eben nicht als Inhaltsstoff im Tabak). Dieses Verbot betrifft leider auch die Shisha Szene. Doch welche Konsequenzen zieht dieses Menthol-Verbot nach sich, was gibt es für Alternativen zum Menthol-Tabak und wie reagieren die Tabak-Hersteller auf dieses Verbot?

Jeder Shisha Raucher ist von den Auswirkungen des Menthol-Verbots betroffen. Sehr viele Shisha-Tabak Sorten enthielten zunächst Menthol, von denen man teilweise gar nicht wusste das es drin ist - einfach nur um dem Tabak eine angenehmere Frische zu geben. Daher ist es leider möglich, dass du deinen Lieblingstabak seit Mai 2020 nicht mehr in seiner ursprünglichen Form kaufen kannst.

- Aber kein Grund als Shisha Tabak Konsument in Panik zu verfallen ;-) Die Maßnahmen der Hersteller haben zwar unterschiedliche Lösungsansätze um mit dem Menthol Verbot umzugehen jedoch greifen vielen Hersteller auf das 2-Komponenten-System zurück. Was so viel heißt, dass du neben dem Tabak die Molasse welche Menthol enthält extra kaufen und dazu mischen kannst. Ob sich diese Methode dauerhaft durchsetzt wird die Zukunft zeigen. Aber wir sind sehr zuversichtlich, dass die Hersteller auch hierfür noch andere adäquate Lösungen für das Menthol Problem entwickeln.

Und außerdem halten wir bei Shishastuff hunderte (Tendenz steigend) Aromen für dich bereit die es sich auf jeden Fall lohnen von dir getestet zu werden!

Also stöbert mal durch, schaut euch um - fehlt etwas? Mit Sicherheit! Lasst es uns wissen. Wir von Shishastuff haben uns das Ziel gesetzt, die leckersten und schönsten Artikel für Euch auszusuchen und Anzubieten. Egal ob Tabak, Shishas oder Kohlen wir wollen nicht jeden Schnick Schnack nur, dass wovon wir überzeugt sind, dass es das Beste auf dem Markt ist - und uns natürlich auch selbst am besten gefällt oder Schmeckt ;-)

Es tut uns leid, aber Ihre Suche nach Produkten hat keine Treffer ergeben.